Fachinstitut für Brandschutz und Notfallmanagement - Slogan
Was ist das Sanitätswerk Lübke ?
 
Das Sanitätswerk Lübke ist ein vom Inhaber geführtes mittelständiges Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen, welches rein privatwirtschaftlich als Einzelunternehmen geleitet wird. Seit der Unternehmensgründung im Jahr 2008 können alle Kunden und Auftraggebende von dem "know-how" und "Erfahrungsschatz" profitieren und diese für sich selbst bestens nutzen. 

Auch aus aktuellem Anlass richtet sich das Sanitätswerk Lübke mit allen vorhandenen Ressourcen bereits auf ein neues digitales Zeitalter ein. Gerne wird auf vorhandenes Wissen aufgebaut, so dass hier ebenfalls eine Unterstützung auch in Ihrem neuen digitalen Zeitalter, optimal und individuell durchgeführt werden kann.

Das fokussierende Unternehmensziel, ist dass so viele Personen und Unternehmen/ Einrichtungen wie möglich, anhand von Analysen, Beratungen und Schulungen eine eigene individuelle und ausführliche Notfallplanung erhalten, um bei plötzlich auftretenden möglichen Schadensereignissen, entsprechend effizient und optimal handlungsfähig und wirtschaftlich zu bleiben. 
Ziel des Notfall- und Hilfeleistungssystem ist eine dauerhafte Zusammenarbeit mit festen Partnern in beratender und unterstützender Form, auf klein gehaltenen Verfahrenswegen. So ist eine optimale Kontinuität und Flexibilität permanent, auch in Krisensituationen, auf beiden Seiten stetig gewährleistet. 

Die gleichen unabhängigen Schutzziele der Notfallplanung verfolgt auch das Sanitätswerk Lübke mit seinem branchenunabhängigen und fachübergreifenden Portfolio. Zudem können Sie auch die wesentlichen Vorteile einer möglichen Rabattierung bzw. Prämierung im Versicherungsschutz durch eine Beauftragung des Sanitätswerk Lübke nutzen. Grundlegende Inhalte und Vorgehensweisen in kritischen Situationen sind überlebensnotwendig und sollten regelmäßig auf Aktualität überprüft werden, damit diese dann auch regelmäßig trainiert werden können. Dies kann direkt vor Ort analog in Theorie und Praxis geschehen, oder aber auch digital über Intranet und E-Learning Portale zum Beispiel.

Das gesamte Notfallmanagement wurde aufgeteilt in drei Haupt-Betätigungssegmenten:
  • für die vorbeugende und nachsorgende nicht polizeiliche Gefahrenabwehr zur möglichen Erweiterung auf eine betriebliche Katastrophenschutz-Organisation (BKO)
  • für die unterstützende Intervention im 24 stündigem Notfalldienst mit entsprechenden Hilfeleistungsmaßnahmen mit 24 stündigem Notfallschutz-Service für alle Vertragskunden (Werk- und Dienstverträge, Honorarverträge, Hilfeleistungsabkommen, Gemeinschaftsverpflichtungen, schriftlichen Bestellungsurkunden und Hilfeleistungsvereinbarungen)
  • für alle Event- und Veranstaltungsarten sowie für den betrieblichen Sanitätsdienst, auch in Form von Werkrettungsdiensten

Notfall- und Krisensituationen sind heutzutage und auch aktuell ständigpräsent, passieren meist plötzlich und unerwartet ohne vorherige Ankündigung und können sehr enorme Schäden mit hohen Folgekosten verursachen. Diese Risiken und Gefahren sollten im Interesse aller Beteiligten so gering wie möglich gehalten werden. Aus diesen Gründen sollten wir so Bald als möglich über Ihre Möglichkeiten der Umsetzung sprechen.

Kontakt- und Adressdatensatz:
Sanitätswerk Lübke
Inh.: Daniel Lübke
Am Lockhauserbaum 2a
32107 Bad Salzuflen
Telefon: 05221 / 1827373 (Anrufbeantworter 24 Stunden erreichbar)
Mobil:     0160 / 8315504   (Erreichbarkeit Notfallmanager für Vertragskunden)
E-Mail: sanitaetswerk-luebke1985@web.de


Öffnungszeiten des Geschäftsbüros:                   
Anrufbeantworter               (24 Stunden Erreichbarkeit)
Montags bis Freitags:        08:00 Uhr - 16:00 Uhr bzw. nach Vereinbarung/ Beauftragung
Samstags:                        geschlossen bzw. nach Vereinbarung/ Beauftragung
Sonntags:                         geschlossen bzw. nach Vereinbarung/ Beauftragung


Kooperationspartner:

















































Alle Inhalte, Bilder, Texte und Dokumente dieser Homepage sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Errichters nicht abgeändert, kopiert und vervielfältigt werden. Zuwiderhandlungen werden juristisch mit Strafanzeige verfolgt und geahndet. Der Internetauftritt wird regelmäßig datenschutztechnisch überprüft. Es werden keine personenbezogenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung der betreffenden Person erhoben. Es werden auch keine personenbezogenen Daten ohne vorheriger schriftlicher Zustimmung der betreffenden Person an Dritte weitergeleitet oder anderweitig genutzt und verwendet. Die personenbezogenen Daten von Schulungsmaßnahmen, welche die Kosten von den zuständigen Unfallversicherungsträger bzw. die in auftraggebende Institution/ Einrichtungen übernommen werden, werden diese Daten aufgrund des §199 Abs. 1 Nr. 5 i.V.m. § 23 SGB VII von den entsprechenden Kostenstellen verarbeitet. Das Sanitätswerk Lübke hegt kein Interesse an Ihren personenbezogenen Daten. Bei Rückfragen oder datenschutztechnischen Problemen können Sie sich jederzeit an die Datenschutzbeauftragten der Landesregierung von Nordrhein-Westfalen mit dem Dienstsitz in Düsseldorf wenden. 



 
MapQuest - Allgemeine Geschäftsbedingungen Karten sind nur zur Information bestimmt. Der Nutzer übernimmt die Riskiken dieser Benutzung. MapQuest und Vistaprint sind nicht verantwortlich für den Inhalt, die Straßenbedingungen oder die Geschwindigkeit.